Gustav Adolf Hügli

Gustav Adolf Hügli wurde am 13. Februar 1914 in Leschkowitz, später in Würchland und Fähreichen umgetauft, jedenfalls in den Grenzen des damaligen Deutschland geboren.
Ernst Hügli war sein Vater, der 1898 aus dem Emmental über Biel in den Osten als "Oberschweizer" auszog und dort sich mit Kalinke Maria Franziska verheiratete. Der Vater achtete speziell darauf, dass alle seine Söhne die schweizerische Staatsbürgerschaft nicht verloren.
Gustav Adolf war das fünfte von acht überlebenden Kindern bei 13 Geburten. Über seine Jugendzeit ist nur wenig bekannt. Jedenfalls war die Jugend bäuerlich geprägt, denn alle Kinder hatten schon in sehr jugendlichen Jahren in Hof und Stall mitzuhelfen. Die Mutter führte zu Hause das Zepter unter strenger katholischer Erziehung.

mehr Info